Über mich

Pudding ist:

Tobias Burdukat

Tätigkeiten:

Projektkoordination und Sozialpädagoge im „Dorf der Jugend“ des FJZ e.V. in Grimma

Lehrbeauftragter im Bereich Jugend als Sozialisationsphase und Offene Kinder- und Jugendarbeit an der HS Mittweida (FB Soziale Arbeit)

Bassist bei verschiedenen Bands und Projekten (u.a. Angstbreaker; Shutcombo (Aushilfe); Hardcorehorst; INROAD (RIP); AKTION X (?); The Doltons (RIP); Karboxyl (RIP); What the Fuck (RIP); … )

Selbstständig tätig als Kleinstunternehmer

  • Honorarkraft als Dozent und Trainer im Bereich Kommunikation und Rhetorik
  • Referent für unterschiedliche Themen: Jugenphase, Offene Kinder- und Jugendarbeit heute, Soziale Arbeit und Neoliberalismus, Alltagsrassismus, Anarchismus heißt nicht Chaos, Armut, Good Night White Pride wird zu Lets fight white Pride,  Jugendkulturen, Jugendschutz in Dtl., Rechtsradikalismus, …(eine vollständige Liste schicke ich gern via Mail zu)
  • Projektbetreuung
  • Konzeptgestaltung im Bereich der Sozialen Arbeit
  • Veranstaltungsorganisation
  • Booking für Bands, DJ´s _innen
  • im Eventbereich als Veranstaltungsmanager, Stagemanager, Tourmanager, Stagehand, Roadi, Localhand, Site Crew, Showcrew, Steelhand

Ämter:

Kreisrat im Landkreis Leipzig (parteilos)
Fraktion Unabhängige Wähler_innenvereinigung

Mitglied des Jugendhilfeausschusses
Arbeitsgruppe Integrationskonzept
Mitglied des Kreisbehindertenbeirat

Vorstand Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig (Beisitzer)

Ehemalige Ämter/Tätigkeiten:

Stadtrat Stadt Grimma (parteilos) 2009 – 2017 (Amtsniederlegung)
Vorstand Landesverband BDP Sachsen 2016 – 2017
Pädagogische Leitung „KJH Come In – Grimma“ der Diakonie Leipziger Land 2012 – 2017
Berufenes Mitglied Bezirksjugendkammer der Evangelischen Kirche im Landkreis Leipzig 2012 – 2016
Geschäftsführer Förderverein für Jugendkultur und Zwischenmenschlichkeit e.V. 2008 – 2010

Auszeichnungen:

Johanna-Schmidt-Preis (2008)
für außerordentliches persönliches Engagement und Einsatzbereitschaft bei der Entwicklung der Jugendarbeit in der Stadt Grimma

Sächsischer Demokratiepreis (2012)
der Antonio Amadeu und Sebastian Cobler Stiftung für das Projekt „Jugend wird aktiv“ welches in Zusammenarbeit mit dem NDK Wurzen und der Aktion Mensch realisiert wurde

taz Panterpreis (2016)
Auszeichnung durch die Jury der taz Panterstiftung für besonderes gesellschaftliches Engagement i.v.m. dem Projekt „Dorf der Jugend“

Goldene Henne Ehrenpreis Kategorie Charity (2016)
verliehen durch die Redaktionen Super Illu und MDR für herausragendes Engagement durch das Projekt „Dorf der Jugend“ in Grimma

Ich trage nur die Verantwortung für die Berichte und Texte welche ich selbst verfasst habe. Für die Berichte, Meldungen, Nachrichten etc. welche ich stellvertretend Online gestellt habe zur weiteren Verbreitung und weil ich Sie wichtig finde tragen die Verfasser die Verantwortung. Auf die Verfasser und Autoren wird jeweils in einer Quelle hingewiesen.

Für gepostete Veranstaltungen gilt dies ebenfalls.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.