Archiv der Kategorie: Stadtrat Grimma

Hier werdet Ihr in Zukunft mit Informationen aus dem Stadtrat der Großen Kreisstadt Grimma versorgt. Ich freue mich auch über Anregungen und Diskussionen…ist ja langweilig wenn sonst immer nur die Meinung der Stadträt_innen representiert wird.
Grundlage für diese Entscheidung bildete ein Treffen mit der Pirat_innen Partei und deren Verweis auf das in Hamburg bereits Installierten Transparenzgesetzes. (Info´s unter: http://www.hamburg.de/transparenzgesetz ) Das Gesetz wurde in Hamburg auf Druck der Parteien Die Linke, Grünen und Piraten initiiert.

Elternbeiträge zwischen Polemik und Gesetz

Vor ein paar Wochen erregte eine Meldung aus Borna das Aufsehen bei Politiker_innen, Eltern und den Verwaltungen. In der sächsischen Staatsregierung wird es wahrscheinlich ein Gag am Frühstücks oder Mittagstisch gewesen sein. Für alle nicht involvierten hier noch einmal ein kurze Zusammenfassung was geschehen ist: Elternbeiträge zwischen Polemik und Gesetz weiterlesen

Platzverweis entspricht Prügelattacke

Am 15.07.2014 machte die NPD Sachsen mit ihrem Wahlk(r)ampfgespann in Grimma halt und bot für 1h und ca. 15min (geplant und angemeldet waren 2h) interessierten Bürger_innen die Möglichkeit an, sich über ihr Wahlprogramm zu informieren. Eingerahmt von Markthändlern und unter den Flaggen der Partner_innenstädte von Grimma konnten wir den Aussagen der Vertreter_innen der NPD lauschen. Die mitgereiste NPD-MANNschaft hatte sichtlich ihren Spaß, unerkannt „Selfies“ neben Schüler_innen des Gymnasiums zu machen. Die Möglichkeit, auch einmal zu erleben wie es ist, innerhalb einer spontanen Gegendemo zu stehen, schien den „Neuen Nazis“ durchaus zu gefallen. Platzverweis entspricht Prügelattacke weiterlesen

Wahlk(r)ampf Ende und Ergebnis

Statement zur Wahl als Vertreter in den Stadtrat der Großen Kreisstadt Grimma und den Kreistag des Landkreises Leipziger Land

Es ist geschafft, am Sonntag den 25.05.2014 waren die Kommunalwahlen und es wurde der Stadtrat für Grimma, der Kreistag für den Landkreis Leipziger Land und auch das Europaparlament gewählt. Ich stand persönlich auf den beiden Wähler_innenvereinigungslisten BfG und UWV. Für die Bürger für Grimma habe ich für den Stadtrat in Grimma kandidiert und habe mit 584 Stimmen ein Mandat im Stadtrat erhalten. Für den Kreistag stand ich gemeinsam mit dem Grimmaer OBM Matthias Berger und anderen Stadträt_innen, wie z.B. Frau Ute Kniesche, welche gleichzeitig Vorsitzende der UWV ist auf der Liste und es haben 409 Stimmen gereicht um ein Mandat für den Kreistag zu erhalten. Beim Kreistag ist dies der Ehrlichkeit halber den 8756 Stimmen zu verdanken die unser Grimmaer Oberbürger_innenmeister sammeln konnte, der damit die Platzanzahl für Grimmaer_innen (Wahlkreis 7) im Kreistag stark erhöhen konnte. Ich möchte auf eine prozentuale Einbettung meiner Wahlergebnisse dann noch einmal eingehen um diese auch im Kontext des Kreistages und des Stadtrates sehen zu können. Denn mit den Prozentzahlen wird ja gern immer geprahlt und sich dann dafür bedankt, im Grunde sind sie aber traurig. Traurig deshalb, wenn Mensch sich im Vorfeld der Wahl immensen Druck ausgesetzt hat um irgendwie verschiedene Diskussionen zu verstehen und an ihnen teil zu haben um die Intention und Wichtigkeit von Wahlen zu verdeutlichen. Sieht Mensch nun die Wahlbeteiligungen dann hätte ich mir dies auch sparen können denn die größten Nörgler_innen und Meckerer_innen haben wahrscheinlich nicht gewählt sondern nur Rechtspopulistische und Rechtsradikale Parteien unbewusst und indirekt, vielleicht auch direkt unterstützt, ebenso wie es die Menschen getan haben die nicht wählen waren! Wahlk(r)ampf Ende und Ergebnis weiterlesen

Wahlk(r)ampf Interview Up to date Grimma

So, noch ein paar Tage und es wird ernst mit den Kreuzen auf dem Wahlzettel. Gestern wurde noch einmal auf der Seite Up to date Grimma ein Interview mit mir veröffentlicht und dem Bild welches eigentlich überall hätte erscheinen sollen. Danke Sören für die Veröffentlichung. Der Fragebogen wurde von dem Betreiber der Up to date Seite erstellt und ich habe versucht bestmöglich darauf zu antworten. Ganz großer Dank auch an Sonne die das Foto gemacht hat! Wahlk(r)ampf Interview Up to date Grimma weiterlesen

Wahlk(r)ampf Interview Sachsen Sonntag 11.05.2014

Heute gab es eine Veröffentlichung eines Interviews mit mir im Sachsen Sonntag, eine Zeitung die im Grunde nur auf Werbung spezialisiert ist. Als Werbung ist damit auch das Interview zu verstehen. Es wurde an meinen Aussagen herum geändert mit der Begründung auch „Oma Erna“ solle verstehen was ich gesagt habe. Nun ja ich muss dazu sagen ich sitze nicht im Stadtrat um „Oma Erna“ zu repräsentieren. Meine Entscheidung mich zur Stadtratswahl auf zu stellen ist eine bewusste und zwar eine mit der ich junge Menschen repräsentieren möchte. Wenn „Oma Erna“ das gut findet das junge Menschen in der Kommunalpolitik aggieren dann freue ich mich natürlich dennoch über ihre Stimme. Das Interview welches im Sachsen Sonntag, in abgeänderter Variante, stand findet ihr hier das Bild wurde von mir auch nur unter Protest genehmigt, denn seit wann kommt eine Parkbank aus einer Funbox? Deshalb hier folgend der Originaltext des Interviews! Viel Spasz beim lesen! Wahlk(r)ampf Interview Sachsen Sonntag 11.05.2014 weiterlesen