Soli – Busfahrt am 19.03.2011

Liebe Freundinnen und Freunde,

„Stuttgart 21 ist weit weg – was geht das mich an ?“ wird der Eine oder die Andere denken.
Das denken wir nicht und wollen am 19.3.2011 von Leipzig nach Stuttgart fahren um dort die letzte Protestgroßdemo vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg solidarisch zu unterstützen. Kommt mit, zeigt euch solidarisch und helft den Druck zu erhöhen!

Denn Stuttgart 21 ist überall. Auch in Sachsen werden Millionen und Milliarden von den Regierungsparteien sinnlos verschleudert (Beispiel City-Tunnel) während an anderen Stellen, nämlich immer, wenn es um die Menschen geht, kein Geld da ist oder gekürzt wird (Schulen, Universitäten, Kindereinrichtungen, Jugendarbeit, soziale Vereine, Suchthilfe, Antidiskriminierungsarbeit etc.).

Auch in Sachsen gab es Proteste gegen die Kürzungsvorhaben. Die RegierungspolitikerInnen hat das unbeeindruckt gelassen. Die Folgen dieser Politik werden ihnen teuer zu stehen kommen. Dass die parlamentarischen Verhandlungen nun abgeschlossen sind, heißt nicht, dass Kritik verstummen sollte.
Massenproteste sind ein zunehmend geeignetes Mittel, die offizielle Politik unter Druck zu setzen und Defizite unserer Parteien-Demokratie zu korrigieren zu versuchen.

Doch wirksame Massenproteste kommen nur zustande wenn viele Menschen mitmachen und ihre Stimme erheben.

Die Menschen in Stuttgart haben sich aufgerafft und mit einer (fast) beispiellosenBürgerInnenbewegung nachgewiesen, dass Alternativen möglich sind. Alternativen die die Hälfte kosten und dem von der Politik
als “alternativlos“ bezeichneten Wahnsinnsprojekt Stuttgart 21 in zahlreichen Punkten weit überlegen sind.(1)

Bei der Durchsetzung der Interessen der Immobilienlobby ist sich die Landesregierung Baden-Württemberg unter Führung von Ministerpräsident Stefan Mappus nicht zu schade, Gewalt gegen angemeldet und friedlich demonstrierende Jugendliche, Frauen und Männer sowie Rentner mit
Wasserwerfern, Pfefferspray und Schlagstöcken auszuüben und wegen der Aufstellung eines Bauzaunes und dem Fällen einiger Bäume mehrere hunderte Menschen z.T. schwer zu verletzen. So sehen die „guten Argumente“ für Stuttgart21 in der Realität aus: http://www.kopfbahnhof-21.de/index.php?id=637

Die StuttgarterInnen demonstrieren in bewundernswerter Hartnäckigkeit und haben sich fest vorgenommen, das Projekt Stuttgart21 zur Landtagswahl in Baden-Württemberg am 27.03.11 zu kippen, indem die seit vielen Jahren herrschende CDU – Macht gebrochen wird.

Am 19.03.11 findet im Stuttgarter Schlossgarten die letzte Großdemonstration vor der Landtagswahl BW statt. Wir wollen den StuttgarterInnen in ihrem Kampf beistehen und uns solidarisch zeigen – und Du kannst mit wenig Aufwand dabei sein.

Eine Privatinitiative hat zur Unterstützung der ProjektgegnerInnen einen partei- und initiativenübergreifenden Soli-Bus von Grimma über Leipzig nach Stuttgart organisiert.

Unterstützt wird die Initiative von zahlreichen politischen und gesellschaftlichen Akteuren. Dadurch wird es möglich, Bustickets für nur 15,- € für Hin- und Rückfahrt anzubieten.

Der Komfort-Reisebus mit zwei Fahrern startet in Grimma am Nicolaiplatz um 05:30 Uhr und hält noch einmal in Leipzig Hbf. um ca. 06:00 Uhr.

Die Rückankunft in Leipzig wird gegen 23:00 Uhr erwartet.

Sicher – es wird für die Teilnehmer ein harter Tag, aber es ist ein Tag für mehr echte Demokratie, ein Tag für mehr Verantwortungsbewusstsein in der Politik, ein Tag für die Menschen in Stuttgart und ein Tag für die Menschen in diesem Land.

Anmelden könnt ihr euch über ein Formular, welches unter diesem Link hinterlegt ist:

https://spreadsheets4.google.com/embeddedform?formkey=dDZJamkySTNZQUJkWGh3UzlJWkItbFE6MQ

Für Rückfragen steht euch folgende Rufnummer zur Verfügung: 01522/8786576.

Bitte sende diese Mail an möglichst viele deiner FreundInnen weiter.

Solidarische Grüße – und OBEN BLEIBEN !!!

Torsten Wanke
Organisator

(1)
Mehr Infos zu den beiden Projekten und zur Faktenschlichtung findet ihr unter: www.kopfbahnhof21.de
findet Ihr Aufzeichnungen von allen bisherigen Demos – Im Bereich Nachlese http://www.kopfbahnhof-21.de/index.php?id=283 und die Liste ist wirklich beeindruckend lang.
Nehmt euch die Zeit und verschafft euch selbst ein Bild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.